Welches Land hat den besten Geschmack?

Sonntag, 14. April 2013


Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic
Meist sind sie diejenigen, die uns auf ein Buch aufmerksam werden lassen, die uns sofort ins Auge fallen können, aber auch gleichzeitig dafür verantwortlich sein können, dass wir einem in einem Regal stehenden Buch keine große Beachtung schenken – die Cover von Büchern sind meist der erste Eindruck, den wir von einem Buch bekommen; oftmals noch bevor wir den Inhalt oder nähere Details zum Buch kennen. Und auch wenn wir es uns wahrscheinlich nicht immer ganz eingestehen möchten, hat dieser besondere visuelle Eindruck einen ziemlich großen Einfluss auf die Entscheidung „Soll ich dieses Buch kaufen, oder eher nicht?“.

Umso verwunderlicher, aber auch dennoch interessanter sind die unterschiedlichsten Covervariationen der verschiedenen Länder. Schaut man sich Buchcover von Amerika, England, Frankreich oder Deutschland im Vergleich näher an, kann man bei manchen Büchern kaum Ähnlichkeiten erkennen, bei anderen dagegen (wie z.B. „Die Bestimmung“/“Divergent“) verändert sich lediglich der Titel und das Bild bleibt unverändert.

Ich finde es immer schwer zu sagen, welches Land den besseren Geschmack in Bezug auf die Umschlagsgestaltung hat – in manchen Fällen wie beispielsweise „Herzklopfen auf Französisch“ bin ich ein wenig mehr angetan von der amerikanischen, wohingegen mir bei „Die statistische Wahrscheinlichkeit von …“ die deutsche Variante besser gefällt. Aber wie bei so vielen anderen Dingen ist das natürlich immer Geschmackssache…

Wie sieht es denn mit euch aus? Welches Land hat denn eurer Meinung nach den besten Geschmack? Oder ist das bei euch auch eher unterschiedlich? :)

Kommentare:

Elif hat gesagt…

Ich find's immer ganz schrecklich, wenn auf dem Cover knutschende oder fast knutschende Pärchen zu sehen sind, deshalb find ich bei den oben genannten meist die deutschen Cover besser. Aber - das hatten wir ja letztens noch thematisiert, Livi :D - bei Büchern wie der Bridgerton-Reihe von Julia Quinn oder anderen Büchern des Genres finde ich die deutschen Cover schlimmer. Wobei es bei den Neuauflagen der Bridgertons ja nciht mehr so ist, aber die alten Auflagen sehen auch noch so schlimm aus. Dann doch lieber die englischen Cover! Die Bücher sehen sogar im Türkischen besser aus xD

Lynn hat gesagt…

Ich finde es auch immer unterschiedlich. Zum Beispiel die ersten zwei Teile der Godspeed Trilogie in Englisch sind so wundervoll! Die sehen sogar besser aus als die deutschen Cover, obwohl die schon toll sind.:D

Von "Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick" ist das deutsche Cover auch sehr schön geworden. Es passt einfach zur Geschichte.:)

LG
Lynn

Josi :) hat gesagt…

Also ich muss sagen, dass ich jetzt nicht zwischen Deutsch & UK/US entscheiden könnte... Cover sind immer ein Glücksfall, bzw eine Frage des Verlags :)
Dafür finde ich aber auch italienische immer sehr hübsch, zum Beispiel bei Göttlich verliebt ._.

Alles Liebe, Josi ♥

Diamond93 hat gesagt…

Ich muss zugeben: Ich finde meist die UK/US Cover besser und würde mir bei einigen Bücher wirklich wünschen, dass man an den Covern (manchmal auch an den Titeln) nichts verändert. Aber natürlich gibt es schöne deutsche Cover. Wie z.B. "Ich fürchte mich nicht" oder die "Plötzlich Fee" Bücher :D

Liebe Grüße
Sibel

Ally Lala hat gesagt…

Ich habe da mal ne frage, wie habtvihr das hinbekommen die bilder in die sidbar zutun, wenn ich es mache wird die Datei zu groß.
Ich würde mich über eine antwort freuen.

Alles Liebe, Ally

Friedelchen hat gesagt…

Hm, ich muss sagen, bei der Auswahl oben fällt die Wahl gar nicht leicht, denn bei allen Ländern habe ich einen Favoriten.

Meist kauf ich mir die englischen Ausgaben, beneide dann aber das deutsche Cover. Aber wenigstens wird ja bei schönen englischen Ausgaben das Cover auch übernommen.

Sara hat gesagt…

@Elif: Küssende Paare wie z.B. auf einem der "Anna and the French Kiss"-Cover gefallen mir auch nicht besonders. (In diesem Fall gefallen mir die beiden anderen englischen Cover wesentlich besser; auch besser als das deutsche.) Türkische Cover habe ich bisher ehrlich gesagt noch gar nicht näher betrachtet. Muss mal schauen, wie die so aussehen. :D :)

@Lynn: Mit den Cover von der Godspeed-Trilogie hast du recht. Mir gefallen die deutschen hier zwar auch gut, aber die englischen sind wirklich ein wenig schöner. :)

@Josi:): Das italienische Cover von "Göttlich verliebt" sieht echt ziemlich gut an, kannte es vorher noch nicht wirklich. :) Und ich muss dir zustimmen: Cover sind wirklich immer eine Frage des Verlages - schade, dass wir Leser dabei nicht mitbestimmen können.. :D

@Diamond93: Ah, ich fände es auch so oft schöner, wenn man bestimmte Cover einfach auch im Deutschen so lassen würde. Auch Titelveränderungen (, die keinen wirklichen Sinn ergeben und auch nicht zum Inhalt des Buches passen) finde ich oft schade. Aber leider kann man da ja nichts dran ändern.. :/

@Ally Lala: Wir haben da ein bestimmtes Programm, mit dem wir die Bilder kleiner machen. :)

@Friedelchen: Ich kann mich auch häufig nicht entscheiden, aber oft sind die englischen Cover wirklich einen Tick besser. Ich bin auch immer froh, wenn bei schönen Ausgaben, das englische Cover bestehen bleibt. :)

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen/Ihren Kommentar.
Jeder einzelne wird gelesen, geschätzt und gegebenenfalls darunter beantwortet. :)

© fearsomeangel.blogspot.com