Entdeckt: Modernes "Romeo und Julia" und das kupferglänzende Boston

Donnerstag, 25. April 2013

 

Image and video hosting by TinyPic
Nach und nach veröffentlichen die Verlage ihre Vorschaukataloge und lassen wie gewohnt das kleine Leserherzchen höher springen. Neue Programmvorschau wirken jedes Mal wie eine kleine Geheimnisoffenbarung auf mich - welches englische, umschwärmte Original wohl als nächstes übersetzt werden wird? Welcher Neuling eines bereits lieben gelernten Schriftstellers wohl als nächstes auf den Neuerscheinungstheken der Buchhandlungen liegen wird? Wie wohl das Cover einer schon sehnlichst erwarteten Fortsetzung aussehen wird?
 
Diesmal haben diese beiden Titel meine Augen auf sich verharren lassen: "Verlieb dich nie in einen Vargas" von Sarah Ockler (Original: "The Book of Broken Hearts") und "So wie Kupfer und Gold" von  aus dem cbt-Verlag.
Während ich das Cover ersteren Titels - milde ausgedrückt - nicht wirklich gelungen finde, gefällt mir das Cover von "So wie Kupfer und Gold" recht gut, wenig innovativ, aber dennoch irgendwie schön, auch wenn es mich ein wenig an das Cover von "Feuer und Glas" erinnert... Hm... Macht wohl der Rotschopf. ;-)
 
Die Kurzbeschreibung des Sarah Ockler-Titels verspricht tatsächlich, womit das Buch auch im Vorschaukatalog angepriesen wird: Eine Art modernes "Romeo und Julia", in dem wohl die Montagues zu den Vargas und die Julia zu Jude wurde. Ob mehr als dieser Stoff, der ja nun schon zu genüge in sämtlichen Romanen und auch einem Musical ("West Side Story") umgesetzt wurde, dahintersteckt, lässt sich wohl nur spekulieren. Nur die fleißigen Englisch-Leser unter uns haben darauf wohl schon eine Antwort... Unter euch hat nicht zufällig jemand die Geschichte bereits im Original gelesen?
 
"So wie Kupfer und Gold" klingt in meinen Ohren recht interessant, jedoch nicht so interessant, dass ich es sofort vorbestellen oder auf meinen Wunschzettel schreiben würde. Coverkaufqualität besitzt es jedenfalls schon einmal.
 
Cover und Klappentexte: Vorschaukatalog cbt

Kommentare:

Reni hat gesagt…

Mal schauen! "Verlieb dich nie in einen Vargas" klingt an sich ja schon nach meinem Beuteschema. Allerdings teile ich deine Bedenken und bin bei solch "Romeo & Julia"-Lovestories mittlerweile auch etwas vorsichtiger geworden. Obwohl ich auch sagen muss, dass ich von Sarah Ockler damals "Die Sterne leuchten immer noch" wunderschön fand und schon lange auf einen neuen deutschsprachigen Roman von ihr hoffe. Somit freue ich mich schon wieder drauf und lasse mich einfach mal überraschen. Ein schöner Beitrag! :)

Liebe Grüße
Reni

Elskamins Schätze hat gesagt…

Die Klappentexte beider Bücher sprechen mich an - könnten aber auch ein Reinfall sein.
Wobei das Cover des Vargas- Buches echt KEIN Hingucker ist, das andere aber schon, aber dennoch zu sehr an das von dir genannte Cover erinnert.

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen/Ihren Kommentar.
Jeder einzelne wird gelesen, geschätzt und gegebenenfalls darunter beantwortet. :)

© fearsomeangel.blogspot.com