Vorschauüberflutung- und kein Rettungsreifen für die Wunschliste...

Sonntag, 9. Dezember 2012



Sie ist so lange wie wahrscheinlich noch nie oder selten zuvor. Sie wächst die letzten Tage kontinuierlich, unaufhörlich wird sie um einen neuen Titel erweitert, füllt Seite um Seite und steigert sich immer weiter zum Unübersichtlichen:
Die "Unbedingt-im-Auge-behalten-/vorbestellen/-Erscheinungsdatum-merken"- Liste, die die letzten Tage und Wochen, in denen ein Verlag nach dem anderen sein Programm für das kommende Jahr oder Amazon seine Titel erweitert hat, an Überlänge gewonnen hat und nun aus beinahe allen Nähten platzt.

Besonders sprechen uns davon drei Titel an: "Incarceron", "Entwischt" und "Graffiti Moon". Ersteres scheint bereits im Original ein riesen Erfolg und erinnert uns im entferntesten Sinne an James Dashners geniale "Die Auserwählten"-Reihe, auch wenn es sich in diesem Falle um ein lebendes Gefängnis handeln soll.
"Entwischt" hört sich einfach wunderbar unterhaltend an. Klingt nach einem "Road Trip" der etwas anderen Art - was meint ihr?
"Graffiti Moon" hingegen könnte ein richtiger Volltreffer bezüglich unseres Buchgeschmackes werden. Wenn die Umsetzung hält, was der Klappentext verspricht, scheint ihm vielleicht sogar ein Zimmerchen in unserem Lieblings-Bücher Herzchen sicher. Aber wir wollen lieber mal noch nicht zu viel spekulieren oder hoffen.

 
 

"Incarceron-Fliehen heißt sterben" von Catherine Fisher (März 2013)

Incarceron ist ein gewaltiges Gefängnis. Sein Inneres besteht aus gigantischen Metallwäldern, verfallenen Städten und endlosen Weiten. An diesem Ort gibt es weder Freundschaft noch Vertrauen- und es gibt keine Hoffnung auf Entkommen. Doch der junge Häftling Finn hat eine Verbindung zur Welt außerhalb, zu Claudia, der Tochter des Gefängnishüters. Sie ist Finns einzige Chance, aus Icarceron auszubrechen, und er wiederum ist Claudias letzte Hoffnung, dem goldenen Käfig ihres eigenen Lebens zu entfüiehen. Doch Finn und Claudias größter Feind ist Incarceron selbst, das seine Insassen wie ein hungriges Raubiter belauert. Denn dieses Gefängnis lebt...


"Entwischt" von Janci Patterson (Juni 2013)

Wenn die 15-jährige Ricki ihrem Vater nahe sein will, muss sie ihn bei seiner ARbeit begleiten, Stunde um STunde, Highway-Kilometer um Highway-Kilometer. Denn Rickis Dad ist Polizitst und fängt jugendliche Ausreißer wieder ein. Mit nüchternem Interesse wird Ricki Zeugin der oft dramatischen Szenen, die sich im Streifenwagen abspielen. Als ihr Dad sich auf die Suche nach dem 17-jährigen Ian macht, fühlt Ricki sich von Anfang an merkwürdig berührt: Ian scheint so ganz anders als alle Jungs, die sie aus der Schule kennt.
Wie anders, merkt sie allerdings erst, als sie ihn gegen den Willen ihres Vaters befreit...


"Graffiti Moon" von Cath Crowley (April 2013)

 Lucys Herz gehört Shadow, dem geheimnisvollen Graffiti-Künstler, dessen Werke über die ganz Stadt verteilt sind – dabei hat sie ihn noch nie gesehen! Irgendwo da draußen streicht er herum und sprüht Leben an die grauen Wände und sein Freund Poet verfasst die Gedichte dazu. Als der seltsame Ed Lucy verspricht, sie Shadow vorzustellen, folgt sie ihm durch die Nacht, von Party zu Party, von Graffiti zu Graffiti. Und diese eine Nacht ändert alles, denn auch Ed hat ein Geheimnis, auf das Lucy nie gekommen wäre …




 

 
 

Und auch wenn unsere Blicke täglich auf meinen ebenso immer weiter wachsenden SuB gleitet, der vor allem wegen Zeitmangels nicht abgebaut werden kann, bewirkt das Entdecken einer Neuerscheinung, die für die Leserohren interessant klingt, eben doch immer den gleichen Effekt, wobei jene Momente, die in einem die Vorahnung wecken, es könnte sich um ein Buch handeln, dass vielleicht schon bald zu seinen Lieblingsbüchern zählen könnte, die schönsten und gleichzeitig qualvollsten sind - Warten kann ja so mühsam sein!
 
Besonders das Warten auf Fortsetzungen oder Bücher von Autoren, die einen bereits mit ihren Erstlingen begeistern konnten. Oh ja, dass sind die schlimmsten aller wartenden Zustände, könnte man behaupten. Deshalb kommt das Beste nun auch zum Schluss: Ob der zweite, bereits sehnlichst erwartete Band von "Grischa" oder der bald schon übersetzte dritte Band der genialen, hyperspannenden, unvergleichlichen "Die Auserwählten"-Reihe von James Dashner. Ob ein neues, bereits so, so, so lange erwartetes Buch von Lucy Christopher, die uns mit "Ich wünschte, ich könnte dich hassen" den Atem rauben konnte oder die Übersetzung von "Second Chance Summer" von Morgan Matson (Autorin von "Amy on the Summer raod" ). 

"Kiss me, kill me" von Lucy Christopher (Juli 2013)


Das kann nicht sein! Niemals hat Emilys Vater das Mädchen umgebracht, auch wenn alles gegen ihn spricht. Emily weiß, dass er unschuldig ist, aber sie weiß nicht, was wirklich im Wald passiert ist. Der Wald, in dem die tote Jenna gefunden worden ist.
Der Wald, in dem es dunkle Pfade und verbotene Spiele gibt. Der Wald, in den Damon sie eines Nachts einlädt, obwohl er sie bisher keines Blickes gewürdigt hat. Emily muss vorsichtig sein, denn Damon war Jennas Freund. Vielleicht will er sich rächen. Vielleicht ist da aber auch tatsächlich etwas - zwischen ihm und ihr. Und vielleicht kann Emily sogar herausfinden, was wirklich passiert ist.


"Vergiss den Sommer nicht" von Morgan Matson (Mai 2013)

Ein letzter Sommer, der ewig währen sollte ...
Immer wenn es brenzlig wird, hat Taylor genau eine Lösung: Sie rennt weg. Doch jetzt ist es die Zeit, die ihr davonläuft. Ihr Vater hat nur noch wenige Wochen zu leben und einen Wunsch: Diesen letzten gemeinsamen Sommer soll die Familie in Lake Phoenix verbringen - so wie früher. Taylor liebt den funkelnden See mit seinen duftenden Wäldern, den Abenden am Strand ... doch vor 5 Jahren, hat sie dort nicht nur ihre beste Freundin, sondern auch ihre erste Liebe enttäuscht. Nun versucht Taylor, all das wiedergutzumachen - und diesen Sommer festzuhalten, die letzten Tage mit ihrem Dad, die unwiederbringlich schwinden ...

Kommentare:

Reni hat gesagt…

Eure Buchvorstellungen sehen immer sehr schön und kreativ aufgemacht aus! Und ja, die Vorschauüberflutung hat es schon in sich. Da platzt irgendwann die Wunschliste. Viele der Bücher habe ich auch schon fest im Visier und zu "Graffiti Moon" denken wir wohl das gleiche. Da freue ich mich mit am meisten drauf - hoffentlich werden wir da nicht enttäuscht! Zu "Grischa" muss ich mir dann endlich mal den ersten Band vorknöpfen, der schon lange in meinem Regal steht. :D

Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent euch beiden!
Reni

Splitterherz hat gesagt…

Wah! *im Kreis lauf*
Was macht ihr! Mein Wunschzettel hat gerade einen enormen Schub bekommen ´:D
Oh nein! :D Und ihr seid schuld! ;D

Aber sieht mal wieder toll aus!

Liebe Grüße!
Jenny

Nana hat gesagt…

Kann mich nur anschließen.. wunderschön gemacht (:
Ich lauf mittlerweile auch schon kreischend davon, sobald ich eine Vorschau seh, weil mein Geldbörserl immer gleich zu weinen anfängt.. :D

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen/Ihren Kommentar.
Jeder einzelne wird gelesen, geschätzt und gegebenenfalls darunter beantwortet. :)

© fearsomeangel.blogspot.com