1136 Seiten voller orientalischer Magie...

Dienstag, 20. November 2012


 


Wenn Reisen ganz ohne Vorbereitungen, Hotelbuchung, Gepäck, Flugzeug und anderem Stress möglich ist - wenn man stattdessen sogar im Pyjama und eingekuschelt in eine Decke ohne Handschuhe und Mütze in die Kälten Alaskas oder ohne Handventilator in den Dschungel Indiens reisen kann, dann kann es sich nur um eines handeln: Diese magische Zusammensetzung an Wörtern, gebündelt in einem einfachen Bucheinband, verpackt in eine Geschichte, die uns rund um den Globus führt, die uns Kulturen entdecken, Phänomene bestaunen, Traditionen erforschen und Mentalitäten verstehen lassen.
 
Dabei müssen sie gar nicht viele Informationen in sachlichem Kontext über dieses Land liefern. Nein, im Gegenteil, sie weisen alles andere als einen Reiseführer-Charakter auf, denn das ist es ja gerade, was sie so spannend, lesenswert und reiseähnlich macht: Der Schauplatz ihrer Geschichte wird einfach so versteckt und raffiniert verpackt, dass der Leser gar nicht bemerkt, wie nicht nur sein Interesse, seine Begeisterung für die Kultur und Schauplätze eines Landes wächst, sondern auch langsam aber sicher an sein Herz an diesen Handlungsplatz zu verschenken scheint.
Dabei scheinen jene Bücher nicht nur allmählich unsere Herzen, sondern auch die Regale der Buchhandlungen zu erobern: Egal, wonach einem gerade steht - ob die tiefen Wälder Kanadas ("Mein perferkter Sommer") , die weiten Highways Amerikas ("Amy on the summer road"), die traditionell geprägte Kultur des Irans ("Halva, meine Süße") , die Anmutigkeit Russlands ("Grischa", von russischer Kultur inspirierte Welt), die Lebensfreude des romantischen Frankreichs ("Herzklopfen auf Französisch") oder natürlich die wunderbare orientalische Welt des sagenumwobenen Indiens ("Tiger's Curse"-Reihe) - alles ist erlaubt, möglich und wartet darauf mithilfe des Buchstabenflugzeuges erkundet zu werden.
 
Wonach unsere nächste Reise uns wohl führen wird?
 
Image and video hosting by TinyPic

Wie steht ihr zu Büchern, deren Schauplätze in fremden Ländern spielen und uns kurze Einblicke in unbekannte Kulturen erhaschen lassen? Fallen euch weitere Beispiele ein, die ihr empfehlen könnt, euch möglicherweise enttäuscht haben oder sogar euer Interesse für ein Land wecken konnten?

 

Kommentare:

Franzi Sikl hat gesagt…

Sehr sehr schöner Post!! Ich liebe bücher die mich in andere Länder und Kulturen führen!! Kuss des Tigers habe ich auch schon gelesen und fand es toll!!! Ein wirklich seeeeeehr gutes Buch ist Carpe Diem von Autumn Cromwell da geht es nach Malasien, Laos und Kambodscha! Ich kanns wirklich empfehelen. Plötzlich Peru ist auch gaanu toll ((: Grischa werde ich mir glaube i h einmal genauer ansehn (:

Liebe Grüße Franzi

lettersalad hat gesagt…

Bei Grischa war ich auch so verzaubert von der Welt, obwohl sie ja nur an Russland angelehnt ist. Und dennoch...
Bei "Das Mädchen mit den gläsernen Füßen" erging es mir ähnlich, da wirklich diese triste, verregnete Stimmung aus Irland rüber kommt.

Ich liebe es durch Bücher zu vereisen, besonders wenn es eben Orte sind, die sehr außergewöhnlich sind und ihren eigenen Charakter haben :)

Elif hat gesagt…

Toller Post! Ich liebe ja besonders Romane, die in Russland spielen, deshalb werde ich Grischa auf jeden Fall noch lesen. Aber auch Kuss des Tigers interessiert mich immer mehr, weil ich solche Kultureinblicke einfach liebe. Einen tollen Einblick in Indien hat mit auch Wer Liebe verspricht beschert. Antje Babendererde schafft das zum Beispiel aber auch ganz toll mit ihren Indianer-Romanen.
In der nächsten Zeit möchte ich ein paar historische Romane über den Orient lesen, wie den Medicus, Der letzte Harem oder Rot ist mein Name, falls euch auch die Historie interessiert. Hach, ich könnte ewig weiterschwafeln. :D
Jedenfalls danke für diesen schönen Post. :)

Thi Lan hat gesagt…

wirklich tolle bilder *_* dein blog ist echt süß und interesant <3 würde mich freuen wenn du auch bei mir vorbeischaust :))

xx
beauthi.blogspot.com

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen/Ihren Kommentar.
Jeder einzelne wird gelesen, geschätzt und gegebenenfalls darunter beantwortet. :)

© fearsomeangel.blogspot.com