Road trip - Bücher

Dienstag, 23. Oktober 2012


 Image and video hosting by TinyPic
 
 

Haben wir nicht alle manchmal den Wunsch aufzubrechen und neue Welten zu sehen und erkunden? Einfach alles für einige Zeit hinter sich zu lassen und sich in ein Abenteuer stürzen, das einen so schnell nicht wieder loslassen und noch lange in Erinnerung bleiben wird?
Auch einige Bücher handeln von solch einem Abenteuer – ein
Road trip, der nicht nur die Buchcharaktere quer durch das Land begleitet, sondern auch den Leser mit auf die Reise nimmt.
 
Von den obrigen Büchern haben wir beide lediglich "Amy on the summer road" gelesen, allerdings hat uns dieser spezielle Road trip vollkommen begeistert und beinahe sprachlos zurückgelassen - ein Buch, das zwar den Anschein einer normalen Sommerlektüre vermittelt, sich allerdings während des Lesens als tiefgründig, berührend und mitreißend herausstellt, sodass man am Ende nicht nur mehr über die Charaktere und deren Zukunft erfahren möchte, sondern auch weiter an ihrer Seite durch die USA touren möchte.
 
Auch weitere Road-trip-Bücher wie  "Love Trip", "Nächsten Sommer", "Ich hau erstmal ab" und "Mottentanz" versprechen von einer aufregenden Reise zu erzählen, die vielseitig präsentiert werden kann. Scheinen "Mottentanz"  und besonders "Ich hau erstmal ab" ernste Themen auf diesem Road trip anzuschneiden und zu behandeln, die den Leser zum Nachdenken anregen und auch weit über die eigentliche Reise hinausreichen, hat es den Anschein, als wären "Love Trip" und "Nächsten Sommer" in erster Linie unterhaltsame Bücher, die ideal geeignet für den Sommer scheinen, aber auch im Herbst bzw. Winter dazu dienen könnten, der kalten Atmosphäre zu entfliehen.
 
Was diese Bücher aber alle auf jeden Fall enthalten ist nicht nur eine Reise an verschiedene Orte, sondern auch Charaktere, die sich in ihrem Leben auf der Suche nach etwas Bestimmten befinden. Sei es die Suche nach sich selbst, der Schwester oder gar lediglich nach einer aufregenden, unvergesslichen Zeit - durch sie werden auch wir Leser an diese Orte mitgenommen und können so verstehen, welche immensen Auswirkungen diese haben können.
Freiheit, Lebenslust, Leichtigkeit und vieles mehr wird durch diese Bücher vermittelt, sodass man selbst am liebsten sofort in ein Auto steigen möchte und sich ebenfalls auf einen Road trip begeben möchte. Da dies leider meist nicht möglich ist, kann man auch einfach nach dem nächsten Buch greifen und sich auf eine neue Reise mit neuen, spektakulären Orten und besonderen Charakteren begeben, die man so schnell nicht wieder vergisst.
 
 
 

Wie sieht es mit euch aus? Habt ihr schon ein oder sogar vielleicht mehrere Road-Trip-Bücher gelesen? Konnten sie euch genauso begeistern, wie es bei uns bei "Amy on the summer road" der Fall war?

Kommentare:

Nora hat gesagt…

Das ist ein sehr schönes Thema. Ich mag "Road-Trip"-Bücher, die einen mit auf eine Reise nehmen.
Von euren Empfehlungen kenne ich leider noch nichts - werde ich aber sicherlich nachholen (:

cityrella. hat gesagt…

Ein wirklich toller Beitrag! Ich hoffe, dass ihn viele lesen werden. (:
Ich habe bis jetzt nur ein 'Road-Trip'-Buch gelesen (Tschick, Herrndorf) und damit direkt ein sehr tiefgehendes. Aber ein Buch, was mich dazu gebracht hat von Venedig und Prag zu träumen ist auch City of Lost Souls, da ich mit Jace & Clary durch verschiedene Länder reisen konnte.

Liebe Grüße
cityrella

Die Bücherdiebin hat gesagt…

Was für eine süße Grafik, mein Kompliment!
Roadtrips lese ich auch total gerne, "Tschick" konnte mich letztens sehr begeistern und gerade lese ich "You are here" von Jennifer E. Smith. "Paper Towns" von John green ist zwar kein richtiger Roadtrip, doch im letzten Drittel begeben sich die Protagonisten auf einer sehr witzige und chaotische Autofahrt :-)
"Amy on the summer road" habe ich noch nicht gelesen, will es aber definitiv nachholen!

captain cow hat gesagt…

Das ist wieder so ein toller Post :) Und das Thema gefällt mir natürlich auch sehr. Über Roadtrips lese ich ebenfalls sehr gerne, weil ich so gerne reise und diese Bücher irgendwie immer eine ganz besondere Stimmung haben.
"Amy on the summer road" gefiel mir in der Beziehung sehr, sehr gut. "Tschick" fand ich auch ganz wunderbar (und irgendwie auch toll, mal einen Roadtrip durch Deutschland mitzuerleben). Das Buch von Lauren Barnholdt hingegen war gar nicht mein Ding - mir war es irgendwie viel zu platt und die richtige Atmosphäre kam auch nicht rüber.
Auf "You are here" von Jennifer E. Smith hingegen bin ich sehr neugierig. Und auch "Going Bovine" (dt. "Ohne Ende Leben") von Libba Bray beinhaltet ja einen Roadtrip. Zum Glück habe ich das Buch noch zu Hause und kann mich wahlweise ganz bald auf so eine atemberaubende Reise begeben.

Livi hat gesagt…

ICH LIEBE ROADTRIP-BÜCHER! :D
Besonders "Amy on the Summer Road" und "Tschick"...
und die Bilder (mit dem Auto *Augen aufreiß*) sind mal wieder spitze! :)

Tine hat gesagt…

"Amy on the summer road" steht schon seit längerem auf meiner Wunschliste.

WAHNSINNN! Ihr habt immer so tolle Bilder!! Wie macht ihr die denn?

lg, Tine =)

Elskamins Schätze hat gesagt…

Wie süß - das fahrende Auto ;O).

"Amy on the summer road" steht auch ganz oben auf meiner Wunschliste, von den anderen habe ich noch nichts gehört.

Ich habe erst vor kurzem "Die Landkarte der Liebe" von Lucy Clarke gelesen.
Eine Backpackergeschichte mit traurigem Hintergrund, die aber dennoch Fernweh weckt.
Ich war hin und weg!
Auf jeden Fall eine Roadmoviegeschichte für die Ü20- Generation!

Paperdreams hat gesagt…

Wooooow, das Bild ist der Hammer. Ich will das auch können! Echt super!
Road Trip Geschichten mag ich auch echt gerne. Neben Amy on the summer road, was ich ganz gut fand, gefiel mir aber Love Trip viiiel besser. Eine richtig frische und süße Geschichte. Mottentanz war auch eine nette Lektüre für zwischendurch.

Ally Lala hat gesagt…

Ich muss ja nicht erwähnen das das Bild der Hammer ist oder?
Ich finde es echt geil :D
Habe dich getaggt
Ally's wilde Buecherwelt
Ally

Sara hat gesagt…

@Nora: Von den Büchern habe ich zwar auch erst eins - "Amy on the summer road" - gelesen, aber mich bzw. uns hat das Buch vom ersten Moment an vollkommen überzeugt; ich kann es dir wirklich nur empfehlen. :)

@Cityrella: Oh, vielen Dank. :) Von dem Buch "Tschick" hatte ich bisher eigentlich noch nicht viel gehört, aber nachdem ich nun die Kurzbeschreibung etwas aufmerksamer durchgelesen habe, muss ich sagen, dass es sich wirklich interessant anhört - es verspricht auf jeden Fall ein toller Roadtrip (durch Deutschland)zu werden. :) Danke für das Aufmerksam-Machen. :)

@Die Bücherdiebin: Vielen Dank für das Kompliment. :) Und auch Danke für die tollen Tipps - ehrlich gesagt bin ich jetzt vollkommen neugierig geworden auf die ganzen anderen Roadtrip-Bücher. Vor allem "You are here" von Jennifer E. Smith würde mich ziemlich interessieren, da mir auch ihr Buch "Die statistische Wahrscheinlichkeit von (...)" sehr gut gefallen hat. :)

@Captain Cow: Damit, dass diese Bücher immer eine besondere Stimmung haben, hast du auf alle Fälle vollkommen Recht! :) Ich habe zwar bisher noch keines der Roadtrip-Bücher während einer Reise gelesen, aber ich bin mir sicher, dass dies die Stimmung nochmals spezieller machen würde.
Oh, zu "Lovetrip - Bitte nicht den Fahrer küssen" hört man ja meist nur positive Meinungen, aber ich kann mir vorstellen, was du mit "zu platt" meinst. :) Ich glaube, ich werde mir das Buch in nächster Zeit auch (endlich) kaufen, um mir selbst ein Bild machen zu können. :)

@Livi: Dankeschön. :) Ich glaube nachdem hier alle von "Tschick" schwärmen, muss ich es mir auch bald kaufen. :D

@Tine: Dankeschön. :) Wir bearbeiten unsere Bilder immer mit Bildbearbeitungsprogrammen - Livi benutzt Gimp und ich arbeite mit Photoshop. Wir freuen uns, dass dir die Bilder so gut gefallen. :)

@Elskamins Schätze: Von "Die Landkarte der Liebe" hatte ich bisher auch noch nichts gehört, aber der Kurzbeschreibung nach scheint es wirklich ein ziemlich berührendes Roadtrip-Buch zu sein. Danke für den Tipp! :)

@Paperdreams: Vielen, vielen Dank - aber von deinen Grafiken bin ich immer mindestens genauso begeistert. :)
Auf "Love Trip" bin ich jetzt wirklich schon sehr gespannt, vor allem nach den vielen doch verschiedenen Meinungen dazu. :)

@Ally Lala: Dankeschön. :)

Seitenakrobatin hat gesagt…

Deine Nachricht:
Viel Glück! :)
Ich bin ehrlich gesagt richtig neidisch auf die ganzen tollen Bücher, die dir noch bevorstehen. :D "Delirium" von Lauren Oliver, "Göttlich verdammt" von Josephine Angelini und auch "Seelen" von Stephenie Meyer haben mich alle vollkommen begeistern können, vor allem ersteres. Ich wünsche dir schon einmal im Voraus viel Spaß beim Lesen. :)

Meine Antwort:
Danke =)
Auf die Bücher freue ich mich auch riesig =D Man hört so viel gutes und trotzdem kommt immer ein anderes Buch was sich vor denen gedrängt hat.
Und weil ich schon dabei bin dir zu schreiben, möchte ich mich hinten anstellen und dir sagen dass das Bild toll gemacht ist. Sieht nach viel Liebe für's Detail aus =)

LG Silke

P.S.: Gratuliere zu 300 Lesern =D

May hat gesagt…

Amy on the Summer Road,muss ich irgendwann mal lesen.

LG May

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen/Ihren Kommentar.
Jeder einzelne wird gelesen, geschätzt und gegebenenfalls darunter beantwortet. :)

© fearsomeangel.blogspot.com