Originalcover-Übernahme

Sonntag, 9. September 2012

Image and video hosting by TinyPic

Kennt ihr das? Ihr entdeckt zufälligerweise beim Durchstöbern von Amazon noch nicht erschienene Bücher, die mit Cover geziert sind, die euer Auge länger als auf anderen verharren lassen, die euch umhauen oder die euch aus irgendeinem undefinierbarem Grund anziehen und gleichzeitig darauf hoffen lassen, dass der Inhalt seinem wunderschönen Cover würdig sein wird. Leider, leider stellt ihr aber beim zweiten Blick fest, dass es sich dabei um das Cover der Originalfassung handelt. Solltet ihr nun ebenfalls das Schmökern in der Muttersprache vorziehen, werdet ihr wohl ein ebenso enttäuschtes Gesicht machen, wie wir das des Öfteren und auch bei den oben aufgezeigten und nummerierten Cover getan haben.
Da bleibt also nur Eines: Darauf zu hoffen, dass die deutschen Verlage schlau genug sein werden, diese wunderbaren, Augenweiden gleichenden Cover komplett oder zumindest mit nur wenigen Veränderungen zu übernehmen. Ganz besonders erhoffen wir uns das von der Numero 5 in der oben gezeigten Grafik: Ein raffiniertes wie geniales Cover.

Andere Verlage sind ja mit - wie wir findem - guten Beispiel, was die Originalcover-Übernahme betrifft, bereits vorangegangen. Natürlich sollte nicht immer das Originalcover übernommen werden. Schließlich ist es dennoch schon, wenn jedes Land sein individuelles Cover und die ganz eigene Interpretation und Darstellung des Inhalts eines Buches vorzuweisen hat. Aber bei so manchen tollen Originalcovern, die ein wahrer Blickfang darstellen, sollte eine solche Coverübernahme wohl wirklich überdacht werden, zumal es auch von Vorteil ist, wenn man eine Übersetzung aufgrund desselben Covers sofort mit dem ersten Blick der Originalfassung zuordnen kann.

Image and video hosting by TinyPic


Welches Originalcover sollte unbedingt uebernommen werden?
1
2
3
4
5
6
Keines.
Auswertung


Kommentare:

Jana hat gesagt…

Ganz toller Post!

Ich denke mkr auch immer, dass die englischen Cover so so so wunderschön sind und hoffe, dass sie übernommen werden, doch dann kommen die deutschen Verlage wieder mit totalem Mainstream daher, ein Mädchengesicht auf dem Cover und fertig.

Die Cover, die du aufgelistet hast, sind wirklich schön.
Vielleicht überlegen es sich die Verlage in Zukunft, die wirklich schönen Cover beizubehalten - ich denke, die deutschen Leser würden sich freuen. :)

Liebe Grüße!
Jana

katrin.books hat gesagt…

Ich kann mich gar nicht entscheiden...diese Cover sind alle total schön! Ich finde es auch schade, wenn manchmal ganz andere Cover für die Übersetzungen verwendet werden. Dann kauf ich mir gleich nochmal doppelt so gern das englische Original ^^
LG, Katrin

KreaMa hat gesagt…

Ja bei manchen Covern wünscht man sich das wirklich. Bin immer so enttäuscht, wenn das deutsche Cover so viel liebloser/unpassender oder sonst wie unschöner ist, als das Original.

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen/Ihren Kommentar.
Jeder einzelne wird gelesen, geschätzt und gegebenenfalls darunter beantwortet. :)

© fearsomeangel.blogspot.com