"Meeresrauschen"-Coverunschlüssigkeit?

Freitag, 24. August 2012

Image and video hosting by TinyPic

Vielleicht erinnert sich der ein oder andere unter euch ja noch vage an diesen Post, in dem wir das zu dieser Zeit gerade eben erst veröffentlichte Cover des zweiten Bandes der Meerestrilogie von Patricia Schröder posteten. Auch wenn Band 1, Meeresflüstern (Rezension), mich eher ernütchternd zurückließ und ich mich immer und immer wieder beim Kopfschütteln über die unauthentischen Charaktere erwischte, muss eins wohl zugegeben werden: Die Cover sind eine Augenweide. Und das in Natura noch viel mehr, als diese digitalen Bilder es bereits vermuten lassen, denn wie wir das ja bereits von Meeresflüstern kennen, wird höchstwahrscheinlich und vermutlich auch dieser Folgeband, Meeresrauschen, mit kleinen Glitzer-applikationen zum echten Hingucker vom Coppenrath-Verlag gestaltet.
Nun aber war bei Amazon plötzlich vor ein paar Tagen ein ganz anderes Cover zu sehen, das sich vom ursprünglichem - das im Übrigen auf vielen anderen Literaturseiten noch immer vorhanden ist - zwar nicht sehr viel unterscheidet, aber unserer Meinung nach noch einen Tick besser aussieht.

Da stellt sich die Frage: Welches ist denn nun das offizielle Cover, das (laut Amazon) noch diesen Monat in unseren Buchhandlungen ausgelegt werden wird?
Eigentlich gleichgültig, denn wahrscheinlich wird es aufgrund des eher enttäuschenden ersten Bandes ohnehin nicht in unsere Regale wandern...


Kommentare:

Reni hat gesagt…

Das mit den geänderten Cover kommt in letzter Zeit öfters mal vor. Vor allem bei Fortsetzungen. Beim zweiten "Unearthly" Band ist es mir schon aufgefallen und da suchen sie dann jetzt sogar noch ein Gesicht dazu - wird also nochmal verändert. Verstehe das mal einer! Im Fall von "Meeresrauschen" gefällt mir der erfrishende Farbanstrich aber auch recht gut. Ändert aber auch nichts daran, dass ich verzichten werde. Mir ging es da nämlich wie euch.

Liebe Grüße
Reni

Elskamins Schätze hat gesagt…

Reni, sei bitte still ;O)!
Das Cover vom zweiten Unearthly- Band darf nicht verändert werden! Ich finde das ursprüngliche Cover nämlich echt toll. Die Farben, das Kleid, die Stimmung.

Da ich die Meeresflüstern- Trilogie eh nicht lesen werde, ist es mir egal, wie das endgültige Cover des zweiten Bandes aussehen wird.
Toll sind sie beide! Wir Mädchen mögen eben Glitzer...
Deshalb ist ein Jammer, dass die Geschichte wohl nicht überzeugen kann...

Favola hat gesagt…

Ich habe auch den ersten Band "Meeresflüstern" nicht gelesen - das Buch hat mich einfach zu wenig angesprochen . . . Mir gefällt das neue Cover auch besser. Wie Reni schon schrieb, wirkt es frischer und das Gesicht sieht etwas gesünder aus ;-)

lG Favola

Livi hat gesagt…

@Reni: Ja, da hast du wohl recht, das ist mir auch schon des Öfteren aufgefallen, wobei ich die "Unearthly"-Bücher noch nicht gelesen habe. Wenn zwei Alternativ-Cover zur Debatte stehen und via Umfrage oder Ähnlichem eines der beiden ermittelt wird, finde ich das ja noch recht okay und sogar vorteilhaft. Aber wenn ein Cover ausgetauscht wird, mit dem man sich optisch bereits angefreudet hatte, kann das echt mies sein.
Mit der Coveränderung bzw. -verbesserung bei "Meeresrauschen" hast du absolut recht. Aber antun werden wir uns diesen zweiten Teil auch nicht - Schön zu hören, dass es dir ebenso erging. :)

@Elskamins Schätze: Genau, Glitzer ist doch schon was Feines. :D Ja, Cover und Inhalt gehen da qualitativ eindeutig in verschiedene Richtungen... Schade.

@Favola: Jap, das stimmt. Das Mädchen auf dem ersten Cover macht den Eindruck, als wäre sie seekrank. ;-) Meiner Meinung nach musst du dir Band 1, "Meeresflüstern", auch nicht antun. Du hast also absolut Recht mit deiner Entscheidung.

Sandrina hat gesagt…

Ja, irgendwie können die sich nicht entscheiden, auch was das Erscheinungsdatum angeht :D

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen/Ihren Kommentar.
Jeder einzelne wird gelesen, geschätzt und gegebenenfalls darunter beantwortet. :)

© fearsomeangel.blogspot.com